3. Castrol Bergsprint Braunsberg (Hainburg)

von Jürgen, am 18.09.2010, keine Kommentare

Dieses Mal hatte ich die Info über das Rennen schon frühzeitiger bekommen. Deswegen konnte ich auch meinen Kollegen Bogi (neu ausgerüstet mit der EOS 500D) dazu überreden. Der Start für den ersten Testlauf war für 9 Uhr angekündigt. 5 Minuten vor 9 Uhr trafen wir beide am Fusse des Braunsberges ein. Also blieben uns noch 5 Minuten damit wir zur Hubertus-Kurve wandern und uns in Position bringen konnten.

Vorjahressieger >750ccm und Lokalmatador ABI

Vorjahressieger >750ccm und Lokalmatador ABI

Organisiert wurde es wieder vom Triumph Club Wien. Dieses Jahr waren schon mehr Zuseher und Fotografen vor Ort, gegenüber dem Vorjahr. Leider spielte das Wetter nicht so richtig mit. Es lag Nebel und leichter Nieselregen über der Strecke. Nicht gerade die besten Voraussetzungen für gute Fotos. Aber wir gaben unser Bestes. Auch das Teilnehmerfeld war gegenüber dem Vorjahr gewachsen.

Das mechanische Auge

Das mechanische Auge

Diesmal wurde in folgenden Klassen angetreten:

- Strassenmotorräder <750 ccm

- Strassenmotorräder >750 ccm

- Enduro <700 ccm

- Roller open

 

Bei der Hubertus-Kurve angekommen, trafen wir meinen alten Kollegen Gregor. Die Wiese war sehr nass und aus diesem Grund gab es heuer nicht wirklich die Möglichkeit von ein paar guten Plätzen. Die Schuhe sogen langsam die Feuchtigkeit auf. Aber man wurde mit ein paar guten Motiven dafür entschädigt. Zwischendurch machten wir einen Szenenwechsel um auch andere Perspektiven einzufangen.

ist er sich schon sicher? oder zeigt er doch nur den 2. Platz an?

ist er sich schon sicher? oder zeigt er doch nur den 2. Platz an?

Nach den 2 Testläufen gaben die Teilnehmer alles um am Ende des Tages den zu in der Tasche zu haben. Nach dem ersten Lauf bekamen wir die Zwischeninfo - Jürgen ABI Arbeithuber - hatte nur den zweiten Platz. Vor ihm lag ein Meisterschaftsfahrer. Dies spornte ihn beim 2. Lauf an nochmal alles aus der Maschine und aus ihm rauszuholen. Und es hatte sich ausgezahlt. Mit einer Gesamtzeit von 53,78 konnte er sich den ersten Platz und die Tagesbestzeit sichern. GRATULIERE!!!

Bei der Siegerehrung konnte ich leider nicht mehr dabei sein. Dafür nochmal Danke an Gregor für das Foto.

Erster in seiner Klasse und Tagesbestzeit - was will man(n) mehr

Erster in seiner Klasse und Tagesbestzeit - was will man(n) mehr

 

Für mich ist dies nächstes Jahr wieder ein Pflichttermin. Also vielleicht sieht man sich ja dort.

Hier findet man weitere Bilder von diesem Event von mir:

>>>>BITTE KLICKEN<<<<

Hier gibt es weitere Links:

Bilder vom Triumph Club Wien

Ergebnisse des Bergsprints

 

Zum Schluss noch ein Video von ABI zur Verfügung gestellt:

Kommentar hinzufügen

* erforderlich

Powered by WP Hashcash